Mittwoch, 30. November 2016

Make-up richtig organisieren




Make-up hier, Make-up da, Make-up überall- tralala.

Nein, mein Make-up soll ordentlich aufgeräumt sein. Am besten nach Farben, Finishs und meiner Beliebtheit. Ich will am Morgen nicht lange suchen müssen, um meinen Lieblingslippenstift zu finden. Oder den Lippenstift, der eher selten zum Einsatz kommt.
Um mein Make-up immer praktischer und übersichtlicher aufzuräumen, bin ich immer auf der Suche nach effektiveren Möglichkeiten. Momentan habe ich meine Lippenstifte und ein paar meiner Lidschatten in einem schönen Organizer verstaut. Die Lippenstifte sind je nach Farben auf einer Etage aufgeräumt und die Lidschatten habe ich auch genau im Überblick:


Diese Aufbewahrung kann ich euch sehr ans Herz legen. Denn ich bewahre diese in einem Schieber auf. Natürlich könnt ihr diese auch auf euren Schminktisch platzieren, aber ich habe mich dagegen entschieden, da er dort schnell verstauben kann!



Lust auf´s Aufräumen bekommen? 
Weitere Organizer findet ihr hier und einen den ich auch habe hier.



M A R I E


Freitag, 25. November 2016

Tauschpaket mit benancy.de

Vor nun einer Woche hat mich eine liebe Nachricht von Nancy (benancy.de) erreicht, ob wir nicht uns gegenseitig ein Päckchen zu senden wollen. Ein sogenanntes Tauschpaket.
Da wir beide über Beauty bloggen, war es natürlich klar, dass wir uns gegenseitig Beautyfavoriten zusenden. 

Mich haben 6 ganz süß verpackte kleine Säckchen erreicht, die ich euch nun zeige:


Grundlage für eine schöne Haut!
"Weleda ist eine sehr gute Marke, die viele gute Produkte im Sortiment führt. Überzeugt von der Wirkung und den Inhaltsstoffe ist diese Creme eine meiner Lieblings-Feuchtigkeitsspender für den Tag und eine gute Grundlage für das Make-up."

Ⅱ 

Nude- Shiny- Lip
"Eine meiner Lieblingskombinationen auf den Lippen. Ja, ich weiß- es ist ungewöhnlich Lidschatten auf den Lippen zu tragen, aber über dem Butter-Gloss von NYX sieht es einfach unglaublich schön aus! Gerade jetzt in der festlichen Zeit, Der Lidschatten eignet sich auch als Highlighter super."


Reinigung 1
"Dieses Pad eignet sich sehr gut, um Make-up so gut wie restlos zu entfernen. Ich zweckentfremde es auch gern, um meine Pinsel zu säubern."


Reinigung 2
"Mein All-Time- Favorite, wenn es um Reinigungsprodukte geht! Einfach das Produkt auf dem Gesicht verteilen und mit dem Reinigungspax das Gesicht reinigen- mit warmen Wasser abspülen- fertig!"


Spa für die Haut
"Mindestens einmal in der Woche benutze ich Heilerde, um meiner Haut mit einer Maske etwas Gutes zu tun. Beugt Hautunreinheiten vor, beruhigt die Haut und sendet gute Inhaltsstoffe. ! TL Erde mit 3/4 TL Wasser und 1-2 Tropfen Hautöl vermischen, auf die Haut auftragen & trocknen lassen."


Zeitvertreib
"Während die Maske trocknet, kümmere ich mich gern um meine Nägel. Dieser Entferner ist einfach super! Auch Glitzerlack wird dadurch gut entfernt ohne, dass Watte vom Wattepad am Nagel klebt."


♡♡♡♡♡♡♡♡ Dankeschön Nancy! ♡♡♡♡♡♡♡♡


Wenn wir wissen wollt, wie ich die Produkte finde, dann schaut ab und zu in meiner instagram story vorbei, dort werde ich euch berichten!


Zu den Produkten die ich Nancy zugesendet habe geht es hier entlang!



M A R I E

Mittwoch, 16. November 2016

essence limited edition "the little x-mas factory"


"lieber weihnachtsmann! in der weihnachtsfabrik sind alle wunschzettel eingetroffen und der weihnachtsmann und seine fleißigen elfen bereiten die überraschungen vor. das ergebnis: die neue trend edition „the little x-mas factory“, die alle beauty-wünsche wahr werden lässt. klassische farben wie gold oder tannengrün werden mit coolem pink kombiniert."
Ich liebe eingentlich fast jede essence Limited Edition. essence gibt sich so viel Mühe mit der Gestaltung. Und für wenig Geld bekommt man schon recht gute Qualität. 
Alle Produkte gibt es ab jetzt im Handel. Weitere Informationen gibt es hier.

M A R I E

Sonntag, 13. November 2016

nu : ju - die Gesichtsreinigung für Fortgeschrittene


Ich werde oft gefragt "Warum hast du so tolle Haut?" oder "Was machst du für diese Haut?". Fragen nach der Gesichtshaut. Ich gebe zu, ich habe eine gute Basis für diese Haut in meine Geburtsschale mit bekommen. Aber auch ich merke, dass wenn ich meine Haut weniger als normal pflege, sie sich verändert. Die Haut wird viel grober, trockener und unreiner. Ohne meine Pflege könnte ich nun nicht mehr leben, denn mit einer gepflegte Haut wirkt das Make-up gleich viel schöner. Aber nicht nur die Pflege trägt zu einem verfeinerten Hautbild bei. 
Mindestens genau so wichtig ist das Abschminken. Es ist lästig und dauert auch so seine Zeit. Die Gesichtsreinigungstücher von nu : ju sollen nun diesen Schritt revolutionieren und viel entspannter gestalten. 
Das Prinzip wird ganz einfach erklärt. Ihr feuchtet das Tuch mit lauwarmen Wasser an und entfernt mit leicht rubbelnden Bewegungen euer Make-up vom Gesicht. Anschließend könnt ihr mit eurer normalen Hautpflege fortfahren.
Die Tücher bieten euch mehrere Vorteile. Ihr spart eure Reinigungsprodukte, die Tücher sind vielfach verwendbar, bei bis zu 95° waschbar und selbst für sensible Haut geeignet. Es klingt ziemlich verlockend und deswegen konnte ich meine Finger nicht weglassen.

Trotzdem muss ich ehrlich gestehen, auf der einen Seite hat mich das "Produkt" sehr gereizt. Aber auf der anderen Seite war ich misstrauisch. Ich meine, auf mein heißgeliebtes Mizellenreinigungswasser (Bioderma h2o micellar) kann ich wirklich kaum verzichten. Aber Augen zu und durch :)

Drei Wochen ohne Reinigungsgel am Abend. Wie erging es meiner Haut? Und werde ich jetzt ganz auf diese Gesichtsreinigung mit dem Tuch wechseln?

Zuallererst. Meiner Haut hat sich nicht verändert. Die eine Unreinheit hier oder da, die schlägt nicht ins Gewicht. Denn diese wird man nie los. Ansonsten bin ich damit aber sehr zufrieden, die Haut war nicht gereizt oder zu trocken- alles gut.

Über die gründliche Reinigung musste ich mich natürlich auch informieren. Bei meinen ersten Versuchen mit dem Tuch, bin ich danach immer nochmal mit meinem Bioderma Mizellenwasser darüber gegangen. Und da konnte ich kaum Make-up Rückstände auf dem Wattepad entdecken. Mein Make-up war W wie WEG. Ich war echt erstaunt. Vielleicht habe ich genau deswegen jeden weitere Abend auf meine "übliche" Routine verzichtet. Weil ich eben begeistert und zufrieden zugleich war. Übrigens ging es auch erstaunlich schnell. Ich musste keine 2/3 Fläschen öffnen und tausende Wattepads um mich rumfliegen sehen. 

Was vollständigkeitshalber nicht fehlen darf: Das Augenmakeup. Die ganze Zeit habe ich vom Gesichtsmakeup geredet. Mit dem Augenmakeup ist das aber auch so eine Sache bei mir. Ich habe eine sehr empfindliche Augenpartie (schnell gereizt und oft trocken). Das Tuch ist auch für empfindliche Haut geeignet. Aber da ich auch noch wasserfeste Mascara trage, ist das auch unmöglich das das Tuch diese abbekommt. Weil ohne Öle bleibt dort alles an Ort und Stelle- ist auch der Sinn von wasserfeste Mascara. 
Das tut der Sache aber nicht weh. Denn das Augenmakeup kann man davor oder danach schnell entfernen. Wenn man sich aber diese "zusätzliche" Arbeit nicht machen will, dann wird einfach etwas Kokosöl auf das Tuch gegeben und dann gehts ab.
nach der Anwendung
Nach jeder Anwendung sollte das Tuch gut ausgewaschen werden und nach Bedürfnis auch mit Flüssigseife. Natürlich ist das auf Dauer nicht die gründlichste Reinigung. Deswegen kann nach einer Anwendungsdauer von 5-7 Tagen das Tuch gewaschen werden. Dazu ist folgendes zu beachten:
- empfohlene Waschtemperatur 40 bis 60 Grad
- mit üblichem Vollwaschmittel
- auch Trockner tauglich
- wenig Weichspüler verwenden
Ich habe aber gegen das Waschen in der Waschmaschine nichts auszusetzen. Das Tuch hat sich weder groß verfärbt oder ist eingegangen.

Um jetzt die vielleicht spannendste Frage zu beantworten:

Ja ich werde das nu : ju Reinigungstuch weiter in meiner Routine beibehalten. Wenn ich vereise, wird es auch einen Platz im Koffer haben- denn praktisch ist es allemal.

Jeden Tag wird es aber nicht zum Einsatz kommen können. Das liegt überhaupt nicht daran, dass ich nicht begeistert bin oder sonst eine Unzufriedenheit habe. Nein!
Ich bin aber viel zu neugierig was andere Produkte, die sich mit der Thematik der Reinigung beschäftigen, mit sich bringen. Die Neugier für andere Produkte überwiegt hier deutlich. Ich bleibe selten bei einem Produkt. Für mich wird es immer einen Wechsel und eine Veränderung geben. Ohne geht eben nicht! 

M A R I E