Freitag, 30. Dezember 2016

markante Augenbrauen bekommen und/oder schminken!


Nun ist sie da: die von euch so sehr angefragte Augenbrauen Routine. Ich kann ganz verstehen, dass euch das brennend interessiert, denn Augenbrauen sind heutzutage eines der großen Beauty-Themen. Statt früher dünn und unauffällig hell, wird heute wert auf die vollen dunkleren Augenbrauen gelegt.
Jedem ist klar, nicht jeder kann wie die bekannte Schauspielerin Cara Delevingne sehr buschige und markante Augenbrauen haben. Aber zum Glück gibt es ein paar Tipps & Tricks, die Augenbrauen perfekt zu pflegen und zu boosten.
Der Augenbrauen-Booster von medipharma cosmetics * bietet genau diese Wünsche.
Trotzdem kann man aus jeglichen Augenbrauen mit etwas Schminke viel machen. Mit ein paar Tipps und Tricks könnt ihr eure Augenbrauen perfekt ins Szene setzten. Komm ich zeig´s euch!

Pflegen
Leider wurden mir keine mega tollen und buschigen Augenbrauen mit in die Wiege gelegt. Abgesehen davon, kommt es auch auf andere Dinge im Leben an, aber wie Mutter so gerne sagt "Was man hat, hat man!".
Mit eher unauffälligen und unscheinbaren Augenbrauen lässt es sich aber trotzdem leben. Zum Beispiel mit dem Augenbrauen-Booster von medipharma cosmetics!

Das Versprechen:

  • für natürlich schöne, dichtere Augenbrauen
  • stimuliert die Haarwurzeln und fördert das natürliche Haarwachstum mit dem Wirkkomplex aus u.a. Koffein, Hyaluronsäure, Rizinusöl und Panthenol
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • für Kontaktlinsenträger geeignet
  • frei von Duftstoffen, Parabenen, Silikonen, Konservierungsstoffen und Hormonen (Prostaglandine)
Die Anwendung:

  • Ein- bis zweimal täglich – am besten abends nach der Gesichtsreinigung – das Serum mit dem Spezial-Applikator auf die Brauen auftragen. Auch für spärliche Brauen oder Lücken im Brauenbogen geeignet.
  • Ein Pinselstrich genügt.
  • Anschliessend ca. 2 Minuten einwirken und trocknen lassen! Dann können die gewohnten Pflegeprodukte verwendet werden.
Das Fazit:

Der Augenbrauen Booster hat eine sehr easy Anwendung. Mit einem Pinselstrich, zum Beispiel abends nach der Gesichtsreinigung, und einer kurzen Einwirkzeit ist die Prozedur schon von statten.

vorher, gekämmt



Bei mir hat der Booster vorallem was an der Länge meiner 
Augenbrauenhärrchen verändert. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, sind die Haare sehr lang geworden. Das war davor definitiv nicht so!
Wenn ihr eure Augenbrauen auch etwas färbt, wirken sie natürlich auch etwas voller. Das habe ich zusätzlich auch noch gemacht. Ich bin mit dem Ergebnis mega zufrieden, denn so würde ich auch mal auf das Schminken meiner Augenbrauen verzichten.
nachher, gekämmt (Augenbrauen wurden gefärbt)
Wer aber trotzdem zum Augenbrauenstift greifen will, für den habe ich hier eine kleine Anleitung.

Schminken


Aufgewacht nach einer etwas kurzen oder doch vielleicht langen Nacht, sehen die Augenbrauen nicht top in Form aus. Deswegen ist es am Anfang sehr wichtig die Augenbrauen erst einmal durchzukämmen!





Nun fange ich an mit einen etwas dunkleren Augenbrauenstift meine untere Ansatzlinie und den Bogen scharf nachzuziehen. Natürlich braucht ihr dafür erst einmal eine optimale Augenbrauen Form. Geht dafür doch einfach mal zu einer Kosmetikerin. 

Um einen kleinen Farbverlauf herzustellen, also quasi den Ansatz heller zu haben und dann in die dunklere Farbe zu verlaufen, benutze ich nun einen helleren Augenbrauenstift am Ansatz. Durch diesen Farbverlauf wirkt die Augenbraue viel natürlicher!



Anschließend fülle ich mit einem Augenbrauenwax die ganze Augenbraue noch einmal aus und sorge damit für Dichte!




Um den Tag über meine Augenbrauen nicht zu "verlieren" benutze ich ein Augenbrauengel. Dieses kann farblos oder eine für euch passende Farbe haben. Das Augenbrauengel bezweckt, dass eure Augenbrauenhärchen nicht verrutschen oder die Farbe gar verschmiert.


Um richtige Hingucker Augenbrauen zu bekommen und ein wirklich nahezu perfektes Ergebnis zu erlangen, benutze ich einen sehr hellen cremigen Stift. Das könnte auch ein Concealer oder eine Camouflage sein- ganz nach eurem Belieben. Nun umrande ich damit die Augenbraue, highlighte etwas nebenbei und zusätzlich verschwinden auch alle kleinen Patzer.




 Zum Abschluss benutze ich noch einen Highlighter unter dem Augenbrauenbogen. Somit bewirke ich das meine Augenbraue etwas höher erscheint und ich lenke von allen kleinen nachgewachsenen (noch zu zupfenden) Augenbrauenhärchen ab. Das war´s!
Ich bin mit dieser Methode schon wirklich sehr lange zufrieden und kann es euch nur ans Herz legen. 





Liebe Grüße!
*pr-sample


M A R I E


Dienstag, 27. Dezember 2016

Fernweh - die Reise mit meinen Gedanken

Es ist Weihnachten. 2016. Meine Familie sitzt zusammen, erzählt, berichtet und lacht. Es ist schön alle froh und munter und mit bester Gesundheit strahlen sehen zu können. Zu Weihnachten hat man genug Zeit. Zeit zum Nachdenken, Zeit zum Zurückblicken oder zum Entspannen.
Die Tage sind gezählt, bevor wir in das Jahr 2017 eintreten.
Letztes Jahr, aber auch die Jahre davor, habe ich mir immer große Ziele für das neue Jahr gesetzt: Low Carb Diät bis Sommerende durchziehen und nur noch Wasser trinken (ohne große Ausnahmen).
Doch diese Neujahrsvorsätze haben mir keinen schönen Jahresanfang gebracht. Ganz im Gegenteil! Denn wieso sollte ich eine Diät halten, bei der ich extrem schlecht gelaunt bin und wieso sollte ich auch auf meine morgendlichen Säfte verzichten? Es ist doch mein Leben, ich will glücklich sein - aber das werde ich mit diesen Zielen definitiv nicht. 
Mein Leben- Ich will es genießen und keinen Trend hinterher rennen und meinen Körper bis ans Limit bringen!

In der Vorweihnachtszeit hatte ich extrem viel Stress. Nächte durchgearbeitet, viel zu wenig geschlafen, aber viel zu sehr zurückgeblickt. Zurückgeblickt auf die leichteren Tage im Jahr. Zum Beispiel dem wunderschönen, nur vor Sonne strahlendem Sommerurlaub. 
In kleineren "Verschnaufs-Pausen" habe ich mir immer alte Bilder angeschaut. Bilder am Strand, Bilder an der Bar, Bilder vom Zimmer oder von einer wunderschönen Stadt- Rhodos Stadt.
Die griechische Insel hat mich wirklich sehr begeistert und ich würde nicht lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mir es vorstellen kann genau dort hin auszuwandern. 
Natürlich nicht jetzt und plötzlich, denn dafür hält mich hier einfach (noch) zu viel. 

Jetzt, wo ich nach einer stressigen Phase aufatmen kann, erwische ich mich aber dennoch, wie die Gedanken in meinem Kopf schwirren, ob der Stress nicht schön war?! Irgendwas zu tun haben- das hat irgendwas. 
Ich mag es eine To-Do Liste zu führen, mich jedes Mal freuen zu können, wenn ich ein was abhacken kann und einfach auch mal "Nein" zum abendlichen Fernsehen sagen muss. Oder einen Tag nachdem dem großen Stress entspannen kann, bevor er wieder beginnt! 
Ich weiß- ich kann nicht da sitzen und nichts machen. Ich brauche Arbeit!

Aber jetzt - in der Zeit zu Weihnachten- ist es vielleicht doch irgendwie schön. Nichts machen. Zeit mir der Familie verbringen. 


Ich glaube, das ist eines der schönsten Dinge auf der Welt. Genießt es und zeigt es!

Rhodos- griechische Insel


M A R I E

Samstag, 10. Dezember 2016

Augenringe schnell mildern!


Am Ende meines Schönheitsschlafs führt mich der Weg sofort vor den Spiegel im Bad. Beim morgendlichen Hautcheck stelle ich immer wieder fest: „Die Augenringe könnten auch nicht noch stärker sein!“

Aber. Augenringe sind nicht immer bedingt durch zu wenig Schlaf oder anderen Mängeln. Die Haut unter unseren Augen ist sehr dünn und läßt zarte Äderchen schnell mal durchscheinen. Somit hat das auch etwas mit dem Gewebe zu tun, dessen Aufbau ja schließlich auch genetisch bedingt ist.

Ein weit verbreiteter Helfer gegen Augenringe ist der Concealer. Schnell ein wenig abdecken und schon sieht man sie nicht mehr. Aber Make-up ist nicht immer die beste Variante, schließlich gibt es auch ungeschminkte Tage. Und für eben diese Tage möchte ich euch heute eine äußerst praktische Erfindung vorstellen: Das YIN YANG Eye Wrinkle Conditioner Set mit Anti Ageing Serum aus dem Hause DEYNIQUE Cosmetics.

Er hat nicht nur einen langen Namen, sondern ist auch die passende Behandlung gegen Augenringe. Das Set besteht aus einem Gerät und einem dazu passenden Serum. Dabei massiert ihr mit dem Gerät an eurer Augenpartie entlang das Serum ein und mildert dadurch nach und nach eure Augenringe.


Der Massageablauf besteht aus dieser Routine:

1. Das Serum auftragen.

2. Mit dem Massagekopf um die Augenpartie gleiten. 3-mal wiederholen.
Entspannung pur, nicht nur für die Augenpartie.

3. Durch die Massage der Lymphregion um die Augen wird die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt und der Lymphfluss aktiviert.

4. Den Massagekopf in einem 45°-Winkel Richtung Schläfen gleiten lassen. Bei herunterhängendem Augenlidern die Haut am Lid mit einem Finger spannen, so dass eine glatte Fläche entsteht. Anschließend mit dem Eye Wrinkle Conditioner die Bewegungen ausführen.

Natürlich kann die Anwendung je nach Belieben variiert werden.

Mein Fazit:
Das Gerät hat mich sehr angesprochen, da ich wirklich ab und zu sehr starke Augenringe habe. Natürlich will ich diese mildern, um auch ohne Concealer keine Augenringe zu haben. Das Produkt ist wirklich sehr einfach in der Anwendung und dient nicht nur dem genannten Zweck, sondern auch der Entspannung. Vorm Fernseher, beim Lesen oder selbst beim Staubsaugen – eine Hand ist immer frei für dieses tolle Gerät.

Das Anti Aging-Serum, das zusätzlich und lang anhaltend gegen Alterserscheinungen um die Augenpartie wirken soll, finde ich sehr erfrischend. Auch durch seine kühlende Wirkung mildert es die Augenringe ab und lässt auch Schwellungen verschwinden. Das Serum zieht sehr schnell ein. Es bietet darüber hinaus auch eine optimale Basis für ein Make-up.


Bei jeder Anwendung konnte ich schon ab 1 Minute nach der Massage je Auge eine deutliche Verminderung der Augenringe feststellen. Das Produkt hat mich überzeugt und hat sich einen festen Platz in meiner Hautpflegeroutine gesichert!

Übrigens: Ein Video zur Anwendung des Eye Wrinkle Sets findet Ihr hier!

Vorher
Nachher

Weitere Informationen zum Produkt findet Ihr hier!


M A R I E


Dienstag, 6. Dezember 2016

25 Beauty Fragen - Meine Antworten

Heute habe ich mal eine ganz andere Art von Blogpost vorbereitet. Bei dem einen oder anderen Blogger habe ich das schon gesehen, ist aber dennoch nicht so verbreitet. Deswegen lernt meine Vorlieben im Bereich der Kosmetik mit diesem Tag doch mal kennen! 
Los geht´s mit 25 Beauty-Fragen :)


1.) Lipgloss oder Lippenstift?
Ich bin eindeutig der Lippenstift-Typ. Ab und zu (eher selten) benutzte ich aber auch einen Lipgloss. Da mir aber das Tragegefühl bei Lippenstiften besser gefällt, benutzte ich dieser viel öfter.
2.) Puder- oder Cremelidschatten?
Puder! Cremelidschatten benutze ich gerne als Base und baue dann die anderen (Puder-)Lidschatten auf, aber ansonsten tendiere ich deutlich zu der Pudervariante.
3.) Metall oder matter Lidschatten ?
Unbedingt Metall. Denn ich setzte bei meinen Make-up Looks immer auf eine strahlende Augenpartie und deswegen ist Glitzer/Shimmer ein absolutes Must-Have!
4.) Normale oder wasserfeste Mascara?
Ich benutzte nur wasserfeste Mascara. Zum einen weil diese nicht verschmiert, aber zum anderen auch weil ich immer meine Wimpern biegen muss und der Schwung nur mit wasserfester Mascara gehalten wird.
5.) Foundation?
Selten ohne. Weil ich finde ein Make-up sieht am besten mit einer sehr ebenmäßigen Haut aus. Irgendwie brauche ich nämlich immer etwas, dass meine roten Stellen abdeckt. Auch wenn es nur eine BB Cream ist.
6.) Puder?
Seit kurzer Zeit täglich, aber nur sehr wenig. Ich benutzte Puder meistens um Concealer zu setten, meine T-Zone vor Glanz zu schützen und um meine Kontour ein wenig zu verschärfen!
7.) Rouge oder Bronzer?
Irgendwie beides. Wenn ich mich entscheiden müsste dann Bronzer, aber danach kurz in die Backen kneifen wenigstens etwas Farbe auf die Wangen zu bringen!
8.) Nude oder knallige Augenmakeups?
Knallige Augenmakeups nur zu knalligen Anlässen. Also nude- davon aber bitte jeden einzelnen Shade.
9.) Selbstbräuner?
Kann schön aussehen, aber wenn ich bedenke das es auf weiße T-Shirts abfärbt, dann nicht so schnell nochmal.
10.) Nagellack?
Immer! Und am besten jeden Farbtyp in meiner Sammlung!
11.) Lieblings Marke?
In der Drogerie mag ich Catrice sehr gerne und im High End Bereich MAC! 
12.) Lieblings AMU-Kombi?
Nude, nude, nude- und schöne lange Wimpern!!!!
13.) Lieblingseyeliner?
Mir steht kein Eyeliner. Deswegen #sorrynotsorry
14.) Pinsel, Applikator oder Finger?
Nie Applikator aber je nach Stelle und Produkt: Pinsel oder Finger. Aber tendenziell mehr Pinsel.
15.) Absolutes Schmink-No-Go?
Die Augen übertrieben schwarz malen und einen schönen Make-up Rand haben. Ach, die Augenbrauen sollten übrigens auch nicht dem Edding Strich ähneln.
16.) Schminkst du dich für die Arbeit, wenn ja – würdest du auch ungeschminkt gehen?
Meistens bzw. wenn man einfaches Abdecken von Unreinheiten oder Augenringen meint- immer. Ungeschminkt würde ich auch gehen, weil ich damit schon lange keine Komplexe mehr habe.
17.) Nail-Art oder Farbe pur?
Hab meistens gar nicht die Zeit für so aufwendige Nail-Arts. Einfache mache ich gerne und öfters, aber sobald es um malerische Künste handelt, hört es auf. Pur ist meistens die beste Wahl!
18.) Make-Up-Entferner, Reinigungstücher oder Reinigungsmilch?

Hihi, Reinigungstuch, Augenmake-up Entferner und Mizellenwasser! Und danach noch mit einem Reinigungsgel und Wasser reinigen!
19.) Liebste Nagellackfarbe?
Weicht total von meiner Empfindungszeit ab. Momentan bin ich total in love mit rosa/pink Tönen. Aber ein absolutes Must-Have sind rote Töne!!!
20.) Absolutes Hass-Produkt und warum?
Make-up Entfernerbalsame. Bringt bei mir überhaupt nichts und entfernt sowieso kaum etwas Make-up.
21.) Nude Lippenstift oder mehr Farbe?
Ich bin voll der Nude-Fan. Aber bitte die Nude-Farben die nicht wie die Foundation aussehen. Ein deutlicher Farbunterschied sollte schon erkennbar sein.
22.) Gezielt konturieren oder reicht ein Klacks Rouge?
Konturieren ist mir im Alltag manchmal zu aufwendig, aber dafür benutzte ich gerne Bronzer um mein Gesicht einwenig aufzuheizen. Ansonsten würde Rouge auch mal gehen.
23.) Wird Highlighter bleiben, sobald der Hype drum abgeklungen ist?
Highlighter kann man nie genug haben und wird definitiv immer bleiben. Ich liebe essssssssssss!
24.) Haarpflege mit oder ohne Silikone?
Wenn es geht verzichte ich auf Silikone. Ansonsten eigentlich nur die wasserlöslichen Silikone.
25.) Benutzt du eine Lidschatten Base, wenn ja welche?
Manchmal! Mac Paint Pot in Painterly. Benutze ich übrigens auch manchmal wenn ich keinen Lidschatten trage.



M A R I E